Anwendung der natürlichen, glättenden Körperöle

Anwendungsmöglichkeiten der natürlichen, glättenden Körperöle

Linienzart, ideal für:  

  • Saunagänger
  • Körperbewusste Wellnessfans
  • Fitness- und Sportbegeisterte
  • …und garantiert ohne Muskelkater!

Arganöl, ideal für die Haarspitzen:
Dieses Öl unterstützt die Regeneration von stark beanspruchtem Haar. Bei regelmäßiger Anwendung schützt es vor Haarspliss. Es wird leicht von nassem aber auch von trockenem Haar aufgenommen. Kleine Mengen mit den Fingern auf die Haarspitzen verteilen.

Jojobaöl, Nachtkerzenöl und Mandelöl sind ideal für die Gesichtspflege.

Nährende Maske:
Jojobaöl oder Nachtkerzenöl mit etwas Aloe Repair Creme mischen und dicker auf das Gesicht auftragen. 10-15 Minuten einwirken lassen, dann den Rest abtupfen.

Mandelöl, Ringelblumenöl, sowie Jojobaöl eignen sich hervorragend für die sanfte und milde Babypflege.

Anwendung Ringelblumen- und Jojobaöle

Anwendungsmöglichkeiten der Ringelblumen- und Jojobaöle

Peeling – Bringen Sie Ihre Haut zum Strahlen
Mittels eines auf Ihren Hauttyp abgestimmten Öl-Peelings, lösen Sie abgestorbene Hautzellen, reinigen die Poren und kurbeln den Zyklus der Hauterneuerung an. Und so geht´s:                                                         Einige Löffel Peelingkörnung je nach Hauttyp mit ein paar Spritzern Öl mischen und gründlich verrühren, bis eine Paste entsteht. Diese dick auf die Haut auftragen und verreiben, einige Minuten einwirken lassen und zum Abschluss gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen.

 

Anwendung der Johanniskrautöle

Anwendungsmöglichkeiten der Johanniskrautöle

Entspannung für Ihre Nerven
Leicht einmassiert auf das Sonnengeflecht, die Wirbelsäule, Handinnenflächen und Fußsohlen begleitet es Sie in einen sanften, ruhigen Schlaf, für einen harmonischen Start in den Tag.
Wohltuend ist es auch, das Öl warm anzuwenden oder den Körper mit Johanniskrautöl sanft einzumassieren und anschließend ein warmes Vollbad zu nehmen.

Entspannung für die Muskeln
In die zu entspannende Stelle einmassieren, evtl. Öl vorher warm machen oder je nach Bedürfnis Wärmflasche auflegen.

Ideal als Massageöl
Es wärmt wohltuend bei Verspannungen und Muskelkater.

Als beruhigendes Körperpflegeöl bei problematischer Haut
Aufgetragen auf die nach dem Duschen oder Baden noch feuchte Haut, zieht es in wenigen Minuten ein und verleiht ein elastisches und samtweiches Hautgefühl.

Achtung: Johanniskrautöl macht die Haut lichtempfindlich. Daher sollte man es nicht vor dem Sonnenbad oder im Solarium verwenden, sondern erst danach zur Beruhigung der Haut.